WILD

WILD
Hilcona Produkte:

Ravioli Hirsch

Hilcona Ravioli Hirsch – Petersiliensauce,
Champignons und Preiselbeeren

Zutaten:
1 kg Hilcona Ravioli Hirsch
500 ml Geflügelfond
60 g Feigenkaffee*
5 Feigen
70 g Butter
etwas Kartoffelstärke
400 g schwarze Oliven
400 ml Lake von den Oliven
einige Blätter Bohnenkraut
4 dicke Stangen Schwarzwurzel
grüne Olivenwürfel als Garnitur
Bohnenkraut, fein gezupft
Feigenkaffee, aufgestreut

Zubereitung:
Die Ravioli in Pimentsud 2 Minuten kochen. Den Geflügel- fond einmal aufkochen und den Feigenkaffee darin
20 Minuten ziehen lassen und fein passieren. Die Feigen auskratzen und mit der Butter montieren. Eventuell mit etwas Kartoffelstärke binden. Die Oliven mit dem Sud und dem Bohnenkraut im Mixer sehr fein mixen und abschmecken. Die Schwarzwurzel schälen und im Ganzen weich dünsten. Leicht salzen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Ravioli anrichten und die Olivencreme auftupfen.
Die Schwarzwurzeln verteilen und den Feigenkaffeesud aufgiessen. Die Olivenwürfel verteilen und das Bohnenkraut arrangieren. Feigenkaffee aufstreuen.

*Dieses exklusive Produkt bekommen Sie unter:
www.antoniewicz.org

WILD
Hilcona Produkte:

Ravioli Hirsch

Hilcona Ravioli Hirsch mit Petersiliensauce –
Champignons und Preiselbeeren

Zutaten:
1 kg Hilcona Ravioli Hirsch
300 ml Rindfleischbouillon
200 ml Sahne
1 Zwiebel, gewürfelt
40 ml Weisswein
1 Bund Blattpetersilie, gezupft
etwas Öl
400 g Champignons
60 g Butter
Salz
etwas Balsamessig
frittierte Petersilienwurzeln
eingelegte Cranberries
gezupfte Blattpetersilie
gebratene Asiapilz

Zubereitung:
Die Ravioli kochen oder dämpfen. In etwas Öl die Zwiebel glasig dünsten. Mit etwas Brühe aufgiessen und fertig garen. Weisswein ablöschen und die Brühe auffüllen. Die Sahne angiessen, einmal aufkochen lassen und etwas mit dem Mondamin binden. Die Sauce mit der Blattpetersilie im Küchenmixer fein pürieren und passieren. Mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die Champignons in dicke Scheiben schneiden und die Abschnitte in feine Würfel schneiden. In steigender Butter die Champignons garen und salzen. Herausnehmen und warm stellen. In der Butter die Pilzwürfel stark braten, bis sie etwas Farbe bekommen haben. Salzen, mit Balsamessig ablöschen und warm stellen. Die Ravioli anrichten und mit der Sauce umgiessen. Die Champignons arrangieren und die Petersilienwurzel auflegen. Die weiteren Garnituren verteilen.